nächtigen


nächtigen

* * *

näch|ti|gen ['nɛçtɪgn̩] <itr.; hat (österr.):
übernachten:
die Hochzeitsgäste nächtigten in einem Hotel.

* * *

nạ̈ch|ti|gen 〈V. intr.; hatübernachten, die Nacht über schlafen ● unter freiem Himmel \nächtigen

* * *

nạ̈ch|ti|gen <sw. V.; hat:
a) mangels einer üblichen Schlafgelegenheit irgendwo die Nacht verbringen:
unter freiem Himmel n.;
b) (bes. österr.) übernachten.

* * *

nạ̈ch|ti|gen <sw. V.; hat: a) mangels einer üblichen Schlafgelegenheit irgendwo die Nacht verbringen: auf Parkbänken, in Kellern, unter freiem Himmel n.; Er schleppt sich in eine Höhle ... Dort nächtigt er (Trenker, Helden 16); b) (österr.) übernachten: bei jmdm., in einem Hotel n.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • nächtigen — absteigen, bleiben, sich einmieten, sich einquartieren, logieren, Quartier beziehen, [sich] quartieren, schlafen, übernachten, übernächtigen, unterkommen; (österr.): zukehren; (geh.): Quartier/Wohnung nehmen. * * * nächtigen:⇨übernachten… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • nächtigen — nạ̈ch·ti·gen; nächtigte, hat genächtigt; [Vi] irgendwo nächtigen (A) ≈ übernachten || hierzu Nạ̈ch·ti·gung die …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • nächtigen — Nacht: Das gemeingerm. Wort mhd., ahd. naht, got. nahts, engl. night, schwed. natt beruht mit verwandten Wörtern in den meisten anderen idg. Sprachen auf idg. *noku̯‹t› »Nacht«, vgl. z. B. aind. nák »Nacht«, lat. nox, Genitiv noctis »Nacht«,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • nächtigen — nạ̈ch|ti|gen (übernachten); sie hat bei uns genächtigt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Platte — Magnetplatte; HDD; Plattenlaufwerk; Harddisk; Platter (umgangssprachlich); Festplatte; Glatze; Glatzkopf; Kahlkopf; LP; Vinyl ( …   Universal-Lexikon

  • Schlafstelle — Schlafstelle, eine Ruhestätte in der Wohnung eines andern für Personen (Schlafburschen, Schlafmädchen, Schlafleute, Schlafgänger), die keine eigne Wohnung besitzen. Das Schlafstellenwesen ist besonders in großen Städten sehr stark ausgebildet. In …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • übernachten — die Nacht verbringen; absteigen (umgangssprachlich); pennen (umgangssprachlich); nächtigen * * * über|nach|ten [y:bɐ naxtn̩], übernachtete, übernachtet <itr.; hat: über Nacht an einem bestimmten Ort bleiben und dort schlafen: im Hotel, bei… …   Universal-Lexikon

  • absteigen — die Nacht verbringen; übernachten; pennen (umgangssprachlich); nächtigen * * * ab|stei|gen [ apʃtai̮gn̩], stieg ab, abgestiegen <itr.; ist: 1. (von etwas) heruntersteigen; nach unten steigen /Ggs. aufsteigen/: vom Fahrrad, Pferd absteigen. Syn …   Universal-Lexikon

  • übernachten — die Nacht verbringen, schlafen, übernächtigen; (österr., schweiz.): nächtigen; (ugs.): kampieren, pennen; (veraltend): absteigen. * * * übernachten:nächtigen·schlafen♦umg:kampieren;auch⇨zelten übernachtennächtigen,schlafen,dieNachtverbringen,sichf… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ablandig — Die Luft bewegt sich, der Gradientkraft folgend, vom Hoch zum Tief. Skizze zum Land Seewind System A Seewind …   Deutsch Wikipedia